KOPS - kommunikativ-pragmatisches Screening für Patienten mit Aphasie (de)

Type
Book
Authors
R. ( Glindemann )
C. ( Zeller )
W. ( Ziegler )
 
Category
 
Edition
 
Publication Year
2018 
Publisher
NAT-Verlag, United States 
Abstract
 
Description
Das Kommunikativ-pragmatische Screening (KOPS) ist für den Einsatz in der Aphasie-Diagnostik für Patienten mit schwergradigen bis leicht ausgeprägten Aphasien konzipiert. KOPS kann durchgeführt werden, sobald sich bei Patienten ein stabiles Störungsbild zeigt und sie in der Lage sind, sich für ca. eine Stunde den Aufgaben aufmerksam und zielgerichtet zuzuwenden. Es werden über die sprachlichen Fähigkeiten hinaus auch nonverbale und kompensatorisch-strategische kommunikative Handlungen wie gestisch-mimische, zeichnerische, schriftliche und multimodal kombinierte Leistungen geprüft. Damit stellt KOPS für die Planung, Durchführung und Evaluation von Aphasietherapie eine unverzichtbare Ergänzung zu sprachsystematisch orientierten Diagnostikinstrumenten dar.
 
Biblio Notes
 
Number of Copies

REVIEWS (0) -

No reviews posted yet.

WRITE A REVIEW

Please login to write a review.